Industrielabor

Qualitätssicherung

Unsere Prüfgeräte sind DKD - überwacht und dienen der Überwachung und Sicherung unserer Wärmebehandlungsprozesse. Gerne führen wir in Ihrem Auftrag unabhängige Untersuchungen an Ihren Bauteilen durch. In unserer Qualitätssicherung wird ausschließlich qualifiziertes Fachpersonal eingesetzt.

Die nachfolgend aufgeführten Verfahren und Untersuchungen werden in unserem Industrielabor durchgeführt:

Härteprüfverfahren:

  • Härteprüfung nach Brinell (DIN EN ISO 6506-1), Kugeldurchmesser: 2,5mm; 10mm
  • Kleinlasthärteprüfung nach Vickers (DIN EN ISO 6507-1)
  • Härteprüfung nach Vickers (DIN EN ISO 6507-1)
  • Härteprüfung nach Rockwell (DIN EN ISO 6508-1)
  • Mobile Härteprüfung


Metallographie / Auswertung

  • Ermittlung von
    • Einsatzhärtetiefe (CHD), Aufkohlungstiefe (CD), Randschichthärtetiefe (SHD), Nitrierhärtetiefe (NHD)
    • Schliffherstellung auf halbautomatischen Maschinen
  • Härteverlauf an Eigen- und Kundenproben, Dokumentation
  • Gefügebestimmung
  • Restaustenitbestimmung
  • Korngrößenbestimmung
  • Werkstoff- und Schadensanalyse
  • Spektralanalyse
  • Videokamera mit Makroobjektiv
  • Stereomikroskop
    • Vergrößerung: 10x bis 40x (Zoom)
  • Metallmikroskope der Fa. Zeiss
    • Vergrößerung: 50x, 100x, 200x, 500x, 1000x mit digitaler Videokamera
  • Bildauswertungsprogramme:
    • ZEN blue
    • Fotodatenbank (Archivierung, Dokumentation, Datenübertragung)
  • Ermittlung mechanischer Eigenschaften nach DIN
    • Zugversuch (Flach-, Rund- und Rohrprobe)
    • Biegeversuch
    • Kerbschlagbiegeversuch
    • Druckversuch



Ansprechpartner:

Sven Schmelzing / Leiter Qualitätssicherung

Tel. +49 2302 98480-25

qs(at)hwh-haertetechnik.de

Adresse

HWH Härterei und Werkstofftechnik
GmbH & Co. KG

Salinger Feld 16b
58454 Witten

Telefon: +49 2302 984 80-0
Telefax: +49 2302 984 80-50

info(at)hwh-haertetechnik.de

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt

Auftragsverfolgung Online

Registrierung